Geschäftsbedingungen – AGB

Jede Anmeldung ist rechtsverbindlich, unabhängig davon, ob die Anmeldung(en) per Telefon, E-Mail, Fax oder durch Ausfüllen einer Anmeldekarte getätigt wird.

Eine Abmeldung ist nur in schriftlicher Form (Brief) bis eine Woche vor Kursbeginn möglich.

Eine E-Mail gilt nur als schriftliche Abmeldung, wenn Sie von uns rückbestätigt wurde! Im Falle einer Abmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,- € pro Person erhoben. Spätere Abmeldungen (ab 6 Tage vor Kursbeginn) verpflichten zur Zahlung des Kurshonorars. Aus Kulanzgründen gewähren wir hier auf Wunsch einen Gutschein für alle nicht besuchten Stunden ab Eingang des Kündigungsschreibens. Dieser wird nur auf schriftliche Aufforderung hin (zusammen mit der Abmeldung) abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10,-  € pro Person zugesendet. Dieser Gutschein ist übertragbar.

Bei Wiederholung desselben Tanzkurses innerhalb von 2 Jahren gewähren wir einen Nachlass in Höhe von 50%. Dieser muss bereits bei Anmeldung geltend gemacht werden. Eine nachträgliche Rückerstattung ist nicht möglich.

Bei gleichzeitigem Besuch eines Tanzkurses (mind. 10stündig) von mehreren Familienmitgliedern (z.B. Geschwister in einem Jugendtanzkurs oder Eltern im Paartanzkurs und Tochter im Jugendkurs) als Vollzahler (keine Wiederholer und keine Sonderkurse) erhält jedes“ Familienmitglied 5,- € Nachlass.

Bei der Buchung von Tanzkreisverträgen oder des „Trautz Dance Specials“ beträgt der Nachlass 1,- € pro Familienmitglied und Monat.

Bei Anmeldung bitte immer angeben, eine nachträgliche Rückerstattung ist nicht möglich!

Jede Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Kurshonorars. Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person und sind Endpreise incl. aller gesetzlichen Abgaben. Das Kurshonorar kann entweder zur ersten Stunde in bar oder als Scheck gezahlt, oder bis eine Woche vor Kursbeginn überwiesen werden. Bitte Kursbezeichnung und Name mit angeben. Eine Buchungsbestätigung wird nicht versandt.

Unterricht findet einmal wöchentlich statt. Bei Kursen mit einer Dauer von 90 Minuten machen wir 15 Minuten Pause. Kurse mit einer Dauer von 60 Minuten werden ohne Pause unterrichtet.

Die Buchung eines Tanzkurses umfasst nur Tanzkursinhalt und Zeit. Aus organisatorischen Gründen behalten wir es uns vor, sowohl Saal als auch Tanzlehrer zu wechseln. Sollte ein Kurs mangels Beteiligung nicht stattfinden, werden Sie von uns benachrichtigt und erhalten selbstverständlich Ihr bezahltes Honorar zurück.

Für versäumte Unterrichtsstunden kann kein Honorar rückerstattet werden. Wir bieten jedoch an, soweit unser Kursangebot dies zulässt, in einem anderen Kurs gleicher Art die versäumte Stunde nachzuholen. Dies geht nur mit vorheriger Absprache.

Die Teilnahme an einer Tanzkursstunde ist automatisch auch die Anmeldung zu diesem Kurs.

Kostenfreie Probestunden sind generell nur in den im Programm beschriebenen Kursen incl. Probestunde möglich. Für Kinder ist die erste Probestunde kostenfrei, jede weitere wird mit 12,– € verrechnet. Sollten Erwachsene eine Probestunde machen wollen, so ist diese mit 15,– € pro Person und Stunde zu begleichen. Bei Anmeldung wird dieser Betrag angerechnet.

Stilllegungen für Tanzkreise sind nur mit dem entsprechenden Stilllegungsformular gültig.

Reservierte Karten für unsere Veranstaltungen können nur bis 1 Woche vor Veranstaltungsdatum kostenfrei storniert werden. Die Reservierungsgebühr verfällt. Nicht rechtzeitig bis 1 Woche vor Veranstaltungsdatum stornierte Karten verpflichten zum Kauf der Karten. Bereits verkaufte Karten können nur auf Kommission zurückgegeben werden.

Das Tanzen und der Aufenthalt in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr.

Die im Kurs erworbenen und erlernten tänzerischen Fähigkeiten, Schrittfolgen, Figuren, Choreographien, usw. sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte – insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich – ist untersagt.

Die auf der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten werden von uns in einer betriebseigenen EDV-Anlage abgespeichert und gesichert. Die Daten werden nur für betriebsinternen Zwecke verwendet und keinem Dritten zugänglich gemacht.